Schlagwort: Streifzüge 2009-46

Alle Beiträge dieser Kategorie

Chronologisch

    Katja Kipping hat ein Buch geschrieben Streifzüge 46/2009 von Franz Schandl Worte sind schneller als Gedanken. Bevor wir den Inhalt rezensieren, besprechen wir doch Titel und Untertitel. Kauf, Politik und Demokratie, drei Schlüsselbegriffe werden hier genannt und in Beziehung gesetzt. Verwendet werden sie als plakative Postulate. Katja Kipping, 31 Jahre jung, Bundestagsabgeordnete und stellvert...

    Inhalt EINLAUF - Andreas Exner Peter Klein: Die Herrschaft der Beliebigkeit - Eine Demokratiekritik Artikel - Schwerpunkt: Ressource • Bruno Kern: "Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar" - Energiewende zwischen infantilen Phantasien und Ernüchterung • Christian Lauk: Malthus reloaded? • Ulrich Enderwitz: Natur • Annette Schlemm: Ist ein solarer Kapitalismus möglich? • Andreas Exner: Krise der ...

    Streifzüge 46/2009 von Andreas Exner Für den Kapitalismus ist die Welt nur ein lästiges Durchgangsstadium der Verwertung. Dummerweise vermehrt sich Geld nicht einfach so. Man muss dazu Rohstoffe und Energie gewinnen, Menschen kontrollieren, Waren produzieren. Eine Zeitlang mag es gelingen, Besitztitel auf Profite anzuhäufen, die künftighin der Warenproduktion entspringen sollen. Doch früher ode...

    Eine Demokratiekritik Streifzüge 46/2009 von Peter Klein Die Demokratie herrscht mit großer Selbstverständlichkeit in den Köpfen der westlichen Menschen. So sehr, dass es kaum noch jemanden gibt, der es für nötig hält, sie zu legitimieren. Die Zeiten, in denen sie sich im Kampf befand, sind lange vorbei. Es gibt keine politischen Ordnungsvorstellungen mehr, die ihr ernsthaft Konkurrenz machen k...

    Energiewende zwischen infantilen Phantasien und Ernüchterung Streifzüge 46/2009 von Bruno Kern Das Ende des fossilen Zeitalters ist inzwischen endgültig eingeläutet. Das hat sich heute bis in die Chefetagen der Mineralölkonzerne herumgesprochen. Der „Peak“ der Erdölförderung dürfte inzwischen erreicht worden sein. Dass das Wegbrechen der fossilen Energiebasis die Grundfesten unserer Industriege...

    Über natürlich-technologische Möglichkeiten und Grenzen der Nahrungsmittelproduktion Streifzüge 46/2009 von Christian Lauk Im Laufe der letzten Dekade deutet sich eine Richtungsänderung in der weltweiten Ernährungssituation an, und zwar eine äußerst unangenehme. Während nämlich der Anteil Unterernährter an der Bevölkerung der Entwicklungsländer bis zu Beginn unseres Millenniums zurückging (zwis...

    Streifzüge 46/2009 von Ulrich Enderwitz Dank sei Buddha, Dank sei Brahma! Wenn nicht Butter, nun dann Rama, Wenn nicht Rama, nun dann Butter, die Natur ist unsere Mutter. I Dieser von Christa Reinig mit Ranküne ersonnene „kultische Spruch“ bescheidet sich nicht damit, „ein schönes Zeugnis ... von der religiösen Toleranz der alten Inder (zu geben)“, er belegt darüber hinaus höchst anschaulich di...

    Streifzüge 46/2009 von Annette Schlemm Was haben wir uns da nur eingebrockt. Wir sind Entäußerungen eines Widerspruchs, zweigeteilt und doch in einem einzelnen Menschen drin. Dabei ist die Frage, um die es geht, überlebenswichtig – nicht nur, weil der Klimawandel die Existenz der Menschheit in Frage stellt, sondern weil wir bis dahin täglich unser Brot verdienen müssen. Die eine von uns arbeite...

    Streifzüge 46/2009 von Andreas Exner Ökologen thematisieren die Grenzen des Wachstums ebenso wie viele Linke. Doch während die einen bloß stofflich-energetische Grenzen sehen, wollen die anderen nur Grenzen des Werts und Mehrwerts erkennen. Tatsächlich sind beide Positionen integriert zu betrachten, um die Perspektiven des Kapitalismus und einer Alternative richtig einzuschätzen. Ganz offensich...

    Streifzüge 46/2009 von Tomasz Konicz Ist der Umschlag des Klimawandels in eine Klimakatastrophe noch vermeidbar? Zumindest im Umfeld der US-Regierung werden inzwischen auch radikale Maßnahmen zur Bekämpfung der rasant fortschreitenden globalen Erwärmung diskutiert. Barack Obamas wissenschaftlicher Berater John Holdren wollte in seinem ersten Interview seit dem Amtsantritt des Präsidenten nicht ...