Kategorie: Lebensweise

Dieses Leben und seine Perspektiven sind zum Abgewöhnen. Wir sind ja nicht nur im Großen, sondern ganz alltäglich in den ganz kleinen Dingen gegeneinander aufgestellt in der Ordnung der Herrschaft und der Konkurrenz, die längst in unser Denken, ja unser Fühlen eingedrungen ist. Sich behaupten können bei „Jeder ist sich selbst der Nächste“ und „Nimm, was du kriegen kannst“ ist heute nicht einmal mehr „das schlecht entworf’ne Skizzenbild des Menschen, den es erst zu zeichnen gilt“ (Jura Soyfer). Es ist schlicht zum Ekeln.

Alle Beiträge dieser Kategorie

Chronologisch

    Einladung zur Kinopremiere von Zeitgeist III samt anschließender Podiumsdiskussion Nachdem der Internetfilm Zeitgeist: Addendum weltweit Aufmerksamkeit auf sich zog und Menschen allenthalben zur Graswurzelbewegung TheZeitgeistMovement zusammenschließen sich ließ, erscheint nun der dritte Teil Zeitgeist: Moving Forward Dokumentarfilm (160 min, OmU) v. Peter Joseph, USA 2011 am Donnerstag, 20.1.2...

    Tagung zu kooperativem Wirtschaften, Demonetarisierung, Gleichheit und vielem mehr. Eine Einladung zum Mitmachen! Liebe Leute! Nachdem wir glauben dass die Winter School im Frühjahr eine sehr angenehme und erfolgreiche Sache war, gibt es eine gute Nachricht: Es soll auch im Februar 2012 wieder eine Winter School in Villach geben! Einladung & Call For Contributions zur 2. WINTER SCHOOL “SOLIDARI...

    Samstag, 11. Juli 2009 um 21.00 Uhr Das Andere Heimatmuseum, Schloss Lind Im Rahmen der Reihe „Erinnerte Wunden“: Musikalische Begehung von Schloss und Burg, Uraufführung einer Komposition von Günther Mattitsch Unter den drei zur Aufführung gelangenden Werken nimmt die Mitte eine Komposition über Texten von Paul Celan ein. Dieses Werk ist unterlegt mit dem Funkspruch der am Tag vor der Liquidie...

    20.06.2009 Geschätzte Müßiggänger..., liebe Verächter des Superlativs, Freunde der bürgerlichsten Zerstreuung, es ist so weit und aufzuatmen besteht nunmehr Anlaß: Schon zum fünften Mal erst wird (am 20.6.) geneigten Gästen denn Gelegenheit zuteil, in das Reich der kulturellen Mitternachtssonne sich entrücken zu lassen. Dorthin wollen wir anstandslos laden! Des Weiteren findet sich hier. Auf Be...

    Wohnen ist ein Grundbedürfnis von Menschen, egal ob mit Papieren oder ohne, egal ob lieber in Häusern oder in Wägen, egal ob mit viel Kohle oder bettelnd. Für viele wird es immer schwieriger, sich die hohen Mieten in Wien zu leisten. Der soziale Wohnbau hatte schon mal bessere Zeiten erlebt und aktuelle Forderungen nach mietfreiem Wohnen auf Betriebskosten waren in der Zwischenkriegszeit bereit...

    Ein partizipatives Musik-Theater-Projektl Freitag, 29, Mai 2009, 18 Uhr Samstag, 30. Mai 2009, 14 Uhr Ort: Bühne Piazza (gegenüber Payergasse 10), Yppenplatz, 1160 Wien Im Rahmen von SOHO in Ottakring Dass ohne Kapitalismus alles still steht, wurde uns zu Genüge eingebläut. Wir sollten uns über ein Leben ohne Kapitalismus bloß nicht den Kopf zerbrechen, so was sei sowieso pure Illusion und brin...

    Vortrag von Peter Samol Samstag 06. Juni, 16:00 Uhr Antifee-Festival Göttingen (Das Festivalgelände befindet sich auf dem Zentralcampus der Universität Göttingen. Dort auf der Wiese zwischen Blauem Turm und Kreuzbergring) Vortrag von Peter Samol Allenthalben wird behauptet, der Ursprung der Krise läge im Finanzsektor. In Wirklichkeit liegt ihr ein basaler Widerspruch der kapitalistischen Wirtsc...

    Die Evangelische Hochschulgemeinde Klagenfurt lädt ein: Buchpräsentation - Leseabend - Diskussion mit den Autoren: Andreas Exner (Ökologe, Publizist; parteiloser Kandidat der Grüne/UG für die Arbeiterkammerwahl in Kärnten) und Christian Lauk (Biologe) Zeit: Mittwoch, 11. März 2009 um 19 Uhr Ort: Oman-Saal Uni Klagenfurt Hauptgebäude Politik und Wirtschaft sichern unser Überleben auf der Erde ni...

    Diskussion Zeit: 17.3.2009, 18.30 Uhr Ort: Wien, Amerlinghaus Hallo liebe Leute, nach den bisherigen Treffen mit eher wechselhaftem Erfolg ist es notwendig sich über die weitere Zukunft des Projektes Alternative Linke klarzuwerden. Interessensbekundungen per e-mail, telefonische Nachfragen was sich so tut und auch gelegentliches Erscheinen - solchartige Bekundungen gibts relativ viele - werden ...

    Eröffnungsvortrag und Diskussion mit Andreas Exner Zeit: Di, 21.April, 19.00-21.00 Ort: Kulturzentrum bei den MINORITEN, Mariahilferplatz 3/II, 8020 Graz Eröffnungsvortrag für die "Wissenschaftsgespräche bei den Minoriten 2009" mit dem Titel "Schubumkehr" http://www.minoritenkulturgraz.at/2009_2/schubumkehr.pdf Für Andreas Exner ist der Kapitalismus endlich, sein Wachstumsmodell stößt an öko no...