Alle Beiträge

    Die Streifzüge präsentieren sich im neuen Outfit.

    Regelmäßige Leserinnen und Leser unserer Seite sollten sich ohne Schwierigkeiten orientieren können, für Neuankömmlinge gibt es eine Einstiegshilfe zu den inhaltlichen Schwerpunkten – Lebensweise, Wert, Arbeit, Politik, Transformation.

    Es gibt keinen Grund für den Shut-down, den es, mit Ausnahme der Nichtverfügbarkeit eines Impfstoffs (und Impfungen können, wie gesagt, durchaus versagen), in den früheren Jahren nicht auch bereits gab. Warum also jetzt die Sondermaßnahmen? Warum die Doomsday-Hysterie?

    Innerhalb weniger Tage hat die Corona-Krise von Österreich Besitz ergriffen

    Draußen in der Stadt ist es so ruhig wie schon lange nicht. Es kann sich wohl niemand mehr erinnern, wann es je so still gewesen ist. Die Lokale sind geschlossen, nur Lebensmittelgeschäfte haben offen. Wer es sich leisten kann, aufs Land zu flüchten, hat es getan.

    Die Grünen sind mit dem Regierungseintritt dort angekommen, wo sie hingehören. Wer mehr erwartet hat, mag enttäuscht sein, diese Hoffnung war lediglich Folge einer Täuschung.

    Zukunft gilt es schon zu diskutieren. Dass wir eine haben wollen, ist klar, dass wir eine haben werden, schon weniger. Vor allem auch angesichts der drohenden Klimakatastrophe und anderer ökologischer Zerstörungen schaut es nicht gut aus für diesen Planeten und die Lebewesen, die er beherbergt. Warum aber machen wir weiter als sei nichts gewesen, und das trotz medialem Getöse? Haben wir die Zukunft eventuell bereits verspielt. #forfuture formuliert freilich auch eine Haltung. Kein Pessimismus soll uns bremsen.

    von Maria Wölflingseder 1. LautsprecherAUS! www.lautsprecheraus.de Erfahrungen des Vereins LautsprecherAUS im Kampf gegen Zwangsbeschallung in der Öffentlichkeit von Peter M. Lange, Leiter der Geschäftsstelle von Lautsprecher AUS e.V.-Pipedown Deutschland Der Verein LautsprecherAUS e.V. – später mit Hinweis auf die Vorbilder in GB und den USA mit dem Zusatz „Pipedown Deutschland“ – wurde vor fa...

    Querschüsse zu den absolut unlustigen EU-Debatten

    Unsachlich, jenseits und wertlos hat schon seine Logik. Wir gehören nicht zur Phalanx der Erneuerer und Reformer. Ob die EU reformierbar ist, interessiert uns nicht.

    Dank der Recherchearbeit und der Hartnäckigkeit des Uno-Sonderberichterstatters für Folter, Nils Melzer, gelangt allmählich die Wahrheit an die Öffentlichkeit.

    Zu den erfolgreichsten in Umlauf gesetzten Fake-News des vergangenen Jahrzehntes gehört, wie jetzt offenbar wird, die Erzählung, zwei Frauen hätten im August 2010 bei der schwedischen Polizei gegen Julian Assange Anzeige wegen Vergewaltigung erstattet, und der Wikileaks-Gründer hätte sich anschließend durch Flucht nach England der schwedischen Justiz entzogen.

    Liberale Werte sollen wieder durch konservative ersetzt werden

    Sich als liberal zu bekennen, ist heute universell geworden; derlei reicht inzwischen weit über den politischen Liberalismus im engeren Sinne hinaus. Kaum ein Terminus schillert so wie dieser.

    Deutschland ist nicht erst seit Thüringen in Europas rechter Mitte angekommen

    Auffällig an den Ereignissen in Thüringen ist, dass der Antikommunismus die bürgerlichen Mitte Deutschlands noch immer stärker prägt als der Antifaschismus.

    Buchpräsentation mit Franz Schandl

    Salongespräche # 16
    Freitag 14. Februar 2020,19:00 Uhr
    Stadtpfarre Linz,
    Pfarrplatz 4, 4020 Linz