Responsive image

Siefkes, Christian

Christian Siefkes, lebt als Softwareentwickler und Autor in Berlin. Koautor des Gemeinschaftsblogs keimform.de zum emanzipatorischen Potenzial von Freier Software und anderen Formen commonsbasierter Peer-Produktion. Veröffentlichungen u.a.: Beitragen statt tauschen (Neu-Ulm 2008), Freie Quellen oder wie die Produktion zur Nebensache wurde im Sammelband „Etwas fehlt“ (Münster 2013).

Verfasste Beiträge

Chronologisch sortiert

    Kernideen der Demonetarisierung

    Die Zielperspektive der Demonetarisierung besteht darin, uns von Geldverhältnissen
    zu befreien: Für eine bessere Gesellschaft sind der Markt und das
    Kaufen und Verkaufen erheblich einzuschränken und schließlich abzuschaffen.
    Dies ist nur möglich durch bewusste und partizipative Formen der Kooperation.

    Und was uns das über die Entstehungsvoraussetzungen der nächsten Gesellschaft lehrt

    Die US-amerikanische Historikerin Ellen Meiksins Wood befasst sich in ihrem sehr lesenswerten Buch „The Origin of Capitalism: A Longer View“ mit der Frage nach der Entstehung des Kapitalismus. Ihre Antwort ist dabei sowohl originell als auch plausibel, weshalb sie eine nähere Betrachtung verdient.

    Streifzüge 51/2011 von Christian Siefkes Wenn wir über das gute Leben nachdenken, stellen wir uns ein Leben in Fülle vor – wo niemand Not leiden muss, wo es genug für alle gibt und jede/r seine oder ihre Bedürfnisse befriedigen kann. Aber geht das überhaupt? Scheitert die Möglichkeit eines Lebens in Fülle nicht zwangsläufig an der Endlichkeit der Erde? Und wo soll die Fülle herkommen? Kommt nic...