Konstantin Faigle (1971-2016)

Wie uns erst jetzt bekannt wurde, ist der Filmemacher Konstantin Faigle am 16. Juni 2016 im Alter von 45 Jahren in Köln verstorben.

Kennen gelernt haben wir Konstantin als er seinen arbeitskritischen Film Frohes Schaffen 2010 unter anderem auch in Wien drehte und zu uns Kontakt aufgenommen hat. Den letzten Kontakt zu ihm hatte ich bei einer Filmpräsentation im Wiener WUK am 28. April 2015. Konstantin war via Skype zugeschaltet.

Seltsam berührt, dass im ganzen Netz kein einziger ernst zu nehmender Nachruf auf den Filmemacher zu finden ist. Faigle wird uns als gewitzter und akribischer Regisseur in Erinnerung bleiben.

Am kommenden Montag, den 1. August, zeigt das ZDF im Gedenken seinen großartigen Dokumentarfilm Frohes Schaffen im Nachtprogramm um 00:30. Anschließend ist die komplette Sendung in der ZDF Mediathek für sieben Tage als Video abrufbar. Hier ein Trailer.

Franz Schandl

image_pdfimage_print