Liebe Leute: Allein hier zu schreiben, dass wir ein Leben ohne Geld wollen, kostet welches. Wer unsere Texte mag, soll dazu beitragen, dass sie hier (ent)stehen können. Wenn wer sich’s leisten kann. Eh klar. Dann aber seid so lieb: Her mit der Marie! Löst uns aus!

Konstantin Faigle (1971-2016)

27 Jul 2016

Wie uns erst jetzt bekannt wurde, ist der Filmemacher Konstantin Faigle am 16. Juni 2016 im Alter von 45 Jahren in Köln verstorben.

Kennen gelernt haben wir Konstantin als er seinen arbeitskritischen Film Frohes Schaffen 2010 unter anderem auch in Wien drehte und zu uns Kontakt aufgenommen hat. Den letzten Kontakt zu ihm hatte ich bei einer Filmpräsentation im Wiener WUK am 28. April 2015. Konstantin war via Skype zugeschaltet.

Seltsam berührt, dass im ganzen Netz kein einziger ernst zu nehmender Nachruf auf den Filmemacher zu finden ist. Faigle wird uns als gewitzter und akribischer Regisseur in Erinnerung bleiben.

Am kommenden Montag, den 1. August, zeigt das ZDF im Gedenken seinen großartigen Dokumentarfilm Frohes Schaffen im Nachtprogramm um 00:30. Anschließend ist die komplette Sendung in der ZDF Mediathek für sieben Tage als Video abrufbar. Hier ein Trailer.

Franz Schandl

2 Kommentare

 Kommentare

  1. 1 Daniela meinte am 28. Juli 2016, 15:17 Uhr

    Ich war auch total geschockt und verstehe nicht, dass es wirklich fast gar nichts im Netz zu finden gibt. Das war doch ein großartiger Filmemacher! Weiß man eigentlich woran er gestorben ist?

  2. 2 Anna menge meinte am 4. August 2016, 15:19 Uhr

    Hallo liebe Daniela, ich war genauso geschockt von Konstantins Tod zu hören, was für ein herber Verlust, er war ein sooo liebenswerter Mann. Ich habe in seiner Doku Kostümwechsel mitgemacht, wir hatten viel Spaß, viel gelacht. Nach langem Rumfragen habe ich gehört, dass er wohl selbst gewählt hat zu gehen, ich möchte dass hier aber nicht erzählen, aus Respekt vor seiner Familie.Ich nehme an, dass es deshalb auch keine Infos gibt. 😰 Anna

Dein Kommentar

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.




top