Texte online

Twitter

follow @SZredakteur

Freundliche Gewalt

17 Apr 2015

von Martin Scheuringer

Streifzüge 63/2015

Dem ausgebildeten eingewobenen Subjekt der kapitalistischen Weltordnung erscheinen die mit der abstrakten Arbeit einhergehenden Grässlichkeiten Krieg, Land Grabbing, Mobbing, Beschleunigung etc. als Folge unzureichender Vermarktung der sozialen Beziehungen sowie ihrer Trägereinheiten. Ungeheuerliche Mengen psychischer und physischer, latenter und manifester, chronischer und akuter Gewalt werden meist nicht wahrgenommen, selten ernst genommen, aber niemals ursächlich mit dem Kapitalismus in Verbindung gebracht.
(mehr…)

1 Kommentar


Sexualisierte Gewalt

14 Apr 2015

Aspekte eines gesellschaftlichen Problems

Streifzüge 63/2015
von Karin Wachter (mehr…)

0 Kommentare


Gewalt – ein Verhältnis

11 Apr 2015

Streifzüge 63/2015

von Nikolaus Dimmel (mehr…)

0 Kommentare


Innocent Power*

08 Apr 2015

oder: Die unschuldige Macht und ihre Effekte

Streifzüge 63/2015

von G. M. Tamás

Um die Macht zu verstehen, sollten wir zunächst ihre Effekte ins Auge fassen. Macht zerstört und unterjocht, wie wir alle wissen. Betrachten wir also die Folgen ihres destruktiven Wirkens.

(mehr…)

0 Kommentare


Frohes Schaffen

07 Apr 2015

Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

28. April 2014, 19Uhr 30
Projektraum WUK
Währinger Straße 59
1090 Wien

Eintritt frei

Konstantin Faigles essayistisch-satirische Doku-Fiktion zeigt: Der moderne aufgeklärte Mensch ist nicht frei von Irrglauben und geistigem Zwang. Er hat längst einen anderen Gott erwählt: Die Arbeit.
Arbeit ist eine Sucht, ein Fetisch, ein Mantra, das uns tagtäglich umgibt. Sie ist zugleich Sicherheit, Selbstbestätigung und Existenzberechtigung. In Zeiten von Wirtschaftskrise und rasantem Arbeitsplatzabbau hinterfragt „Frohes Schaffen“ diesen “heiligen” Lebenssinn der Arbeit.

Im Anschluss: Diskussion mit Regisseur Konstantin Faigle, Franz Schandl und Klaudia Paiha von der AUGE/UG (angefragt)

Trailer

0 Kommentare


Im Bannkreis der Gewalt

04 Apr 2015

Überlegungen zu einem elementaren Problem und seinen Facetten

Streifzüge 63/2015

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Windmühlengefechte

02 Apr 2015

Warum die „Tauschwertgemeinschaft“ die Welt von „Schurken“ befreit

Streifzüge 63/2015

von Emmerich Nyikos (mehr…)

0 Kommentare


Einlauf Streifzüge 63 – Frühling

31 Mrz 2015

von Petra Ziegler (mehr…)

0 Kommentare


Call for Papers 64

30 Mrz 2015

Alle Themen sind willkommen, nicht nur jene zum Schwerpunkt. Wer also etwas hat, das er oder sie gerne loswerden möchte und das auch in die Streifzüge passt, dann bitteschön, keine Scheu.

Der Schwerpunkt der 64. Ausgabe der Zeitschrift Streifzüge (Sommer 2015) widmet sich dem Thema

SOZIALKRITIK

(mehr…)

0 Kommentare


„Nous sommes Charlie“?

29 Mrz 2015

Streifzüge 63/2015

von Lorenz Glatz (mehr…)

0 Kommentare


Generation Sarrazin

27 Mrz 2015

Eine kurze Skizze der Genese der neuen deutschen Rechten

Streifzüge 63/2015

von Tomasz Konicz (mehr…)

9 Kommentare


Fatales Rendezvous

24 Mrz 2015

Streifzüge 63/2015

von Petra Ziegler (mehr…)

2 Kommentare


Den Kapitalismus vor sich selber retten?

21 Mrz 2015

Streifzüge 63/2015

von Lorenz Glatz (mehr…)

0 Kommentare


Vom Pyramidenspiel zum Schuldenschnitt

20 Mrz 2015

Forscher als in Athen geht es in Wien zur Sache, wenn man die Altlasten loswerden will

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Streifzüge 63 erscheinen in zwei Wochen

20 Mrz 2015

zum Schwerpunktthema GEWALT

(mehr…)

0 Kommentare


Über Dialektik und Dimension der Gewalt (1998)

15 Mrz 2015

VORLAUF GEWALT

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Kritik im Untergrund

12 Mrz 2015

“… die Wirklichkeit, so wie sie ist, unmöglich zu machen.”
(H. Müller)

von Emmerich Nyikos

Text

0 Kommentare


Zinseszins und fiktives Kapital

11 Mrz 2015

von Manfred Sohn (mehr…)

1 Kommentar


“Die Furie des Zerstörens”

06 Mrz 2015

GEWALT UND KRIEG IN DER NEUEN WELTUNORDNUNG

VORLAUF GEWALT

Streifzüge 2/2003

von Ernst Lohoff (mehr…)

0 Kommentare


Medialer Zynismus à la FAZ

04 Mrz 2015

von Götz Eisenberg

“Otto Gross hatte das Dilemma seines Berufs begriffen, dass nämlich auch die psychiatrische Heilmethode auf ein Normalisieren hinauslief, auf ein der Gesellschaft angepasstes Leben, als sei diese zeitlos und nicht in Frage zu stellen. Gerade dagegen aber hatte er sein Leben lang aufbegehrt, und daran war er zerbrochen.”
(Gerhard Roth)
(mehr…)

4 Kommentare


Gesellschaftliches Marodieren (1999)

03 Mrz 2015

Ungeordnete Mosaiksteine eines Zerfalls

VORLAUF GEWALT

Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Geschäftsfeld: Barbarei

20 Feb 2015

Der Islamische Staat als global agierender Terrorkonzern

von Tomasz Konicz (mehr…)

0 Kommentare


Achtung – Mythen um die Ukraine

18 Feb 2015

von Kai Ehlers, www.kai-ehlers.de

Kaum ein Jahr ist seit dem politischen Umsturz in Kiew vergangen und schon verwandeln sich die damaligen Vorgänge und ihre Folgen in Mythen, die das Zeug haben, Geschichte zu erklären, bevor sie stattgefunden hat. Die wichtigsten sollen hier aufgezeigt werden.

(mehr…)

4 Kommentare


Welche Phantasie? Welche Poesie?

17 Feb 2015

Zu: „Die Poetik des Geldes“ von Stephan Eich (SZ vom 22.1.2015)

von Peter Klein (mehr…)

0 Kommentare


Testing Theories of American Politics. REZENS

09 Feb 2015

Streifzüge 62/2014
von Martin Scheuringer (mehr…)

1 Kommentar


Völkischer Antikapitalismus. REZENS

06 Feb 2015

Streifzüge 62/2014
von Julian Bierwirth (mehr…)

2 Kommentare


Gottverdammt modern

04 Feb 2015

Warum der Islamismus nicht aus der Religion erklärt werden kann

von Norbert Trenkle

(mehr…)

0 Kommentare


Jeans, 1984, „Born in the U.S.A.“

30 Jan 2015

Streifzüge 62/2014

von Roger Behrens

(mehr…)

0 Kommentare


Wo entstehen die neuen Menschen?

27 Jan 2015

Über Keimformen post-kapitalistischer Subjektivitäten

Streifzüge 62/2014

von Andreas Exner

(mehr…)

0 Kommentare


Shareconomy – die neue Einhegung des Teilens

24 Jan 2015

Streifzüge 62/2014

von Stefan Meretz

(mehr…)

0 Kommentare


Fetisch Vielheit

21 Jan 2015

Pluralität als Problem

Streifzüge 62/2014

von Meinhard Creydt

(mehr…)

0 Kommentare


Die souverän ernährte Stadt?

18 Jan 2015

Potenziale und Grenzen des urbanen Gärtnerns (Teil II)

Streifzüge 62/2014

von Andreas Exner und Isabelle Schützenberger*

(mehr…)

0 Kommentare


„Wenn erst mal alle Betroffenen mitentscheiden …“

15 Jan 2015

Zur Kritik einer beliebten linken Phrase

Streifzüge 62/2014

von Ewgeniy Kasakow

(mehr…)

0 Kommentare


Die Volksherrschaft und ihre Wahlen

13 Jan 2015

Ein paar Anmerkungen zur Demokratie

Streifzüge 62/2014
von Alfred Fresin

(mehr…)

0 Kommentare


Die ewige Demokratisierung – ein Abschied

08 Jan 2015

Streifzüge 62/2014
von Peter Klein
Langfassung des in der Druckausgabe erschienenen Artikels (mehr…)

2 Kommentare


Mauern und Zäune

06 Jan 2015

von Lorenz Glatz

Streifzüge 62/2014

(mehr…)

0 Kommentare


Maske und Charakter

05 Jan 2015

Sprengversuche am bürgerlichen Subjekt

von Franz Schandl

aus: krisis 31 (2007)

zum Text

Das FSK in Hamburg hat einen Hörbeitrag aus dem Artikel gestaltet:
https://www.youtube.com/watch?v=lN6je4ZUSTY
https://www.youtube.com/watch?v=Ny9-WAxHxYE

2 Kommentare


Krisenimperialismus – Teil 3

02 Jan 2015

Mit TTIP zurück in die imperiale Vergangenheit. Ein Überblick über die geopolitischen Implikationen des transatlantischen Freihandelsabkommens

Tomasz Konicz Teil 1, Teil 2 (mehr…)

1 Kommentar


Krisenimperialismus – Teil 2

02 Jan 2015

Welt vor neuem Weltkrieg? Wie die Großmächte mit ihrem neoimperialistischen Great Game auf einen neuen Großkonflikt zusteuern.

von Tomasz Konicz Teil 1, Teil 3 (mehr…)

0 Kommentare


Krisenimperialismus – Teil 1

02 Jan 2015

Der russische Spiegel. Die theatralische Empörung des Westens über das machtpolitische Agieren Russlands zeugt von fortgeschrittener Demenz.

Tomasz Konicz Teil 2, Teil 3 (mehr…)

1 Kommentar


Freie Meinung? Freier Wille?

02 Jan 2015

Eintragungen zum bürgerlichen Subjekt der Selbstbeherrschung

Streifzüge 62/2014
von Franz Schandl

„Beraubt sind wir des Gefühls des Beraubtseins – und dadurch scheinbar frei.“

(Günther Anders, Die Antiquiertheit des Menschen, Band II)

(mehr…)

0 Kommentare


Roboter und Refaschisten

30 Dez 2014

Arbeit in der Science-Fiction – Teil II

Streifzüge 62/2014
von Dieter Braeg

(mehr…)

0 Kommentare


Die Lust am da Sein

27 Dez 2014

Kolumne DEAD MEN WORKING

Streifzüge 62/2014
von Maria Wölflingseder

(mehr…)

0 Kommentare


Die Herrschaft des Redakteurs, durch ihn, für ihn, in ihm und über ihn

24 Dez 2014

Streifzüge 62/2014
von Severin Heilmann

(mehr…)

0 Kommentare


Sich tummeln!

23 Dez 2014

Zeit und Aufwand in einem rasenden System

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Demokratischer als die Demokraten

22 Dez 2014

Streifzüge 62/2014
von  Franz Schandl

(mehr…)

3 Kommentare


Unterscheide und herrsche

20 Dez 2014

Streifzüge 62/2014
von Martin Scheuringer

(mehr…)

0 Kommentare


Freedom and Democracy

17 Dez 2014

oder: Über die Obsoletheit der Privatperspektive im Bereich der Gesellschaft

Streifzüge 62/2014

von Emmerich Nyikos (mehr…)

0 Kommentare


Democrazy!

14 Dez 2014

Verächtliche Widerreden zu einem Form- und Glaubensprinzip

Streifzüge 62/2014

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Raus da!

12 Dez 2014

Streifzüge 62/2014

von Lorenz Glatz (mehr…)

0 Kommentare


Verspätete Züge

11 Dez 2014

Liebe Leute,

leider verzögert sich diesmal der Versand der Streifzüge nach Deutschland. Spätestens Ende kommender Woche sollten aber alle ihr Exemplar in Händen halten. Wir bedauern sehr!

Die Redaktion der Streifzüge

0 Kommentare


Einlauf Streifzüge 62

09 Dez 2014

von Franz Schandl

Normal ist, dass das, was heute normal ist, in oft gar nicht so ferner Zukunft als völlig verrückt erscheint. Die Demokratie wird einstmals dechiffriert sein als die Formation, in der die Nötigung sich als Freiheit aufspielte. Und in historischen Seminaren wird man beraten, warum sich das die Leute gefallen lassen haben. So zumindest die Prognose. (mehr…)

2 Kommentare


Oligarchie und Staatszerfall

05 Dez 2014

Ein kurzer Blick auf Ursachen und weitere Entfaltung des Ukraine-Konflikts

Streifzüge 62/2014

von Tomasz Konicz
(mehr…)

7 Kommentare


Abgesang der Obskuranten

02 Dez 2014

Mit Stronach und Strolz ist die österreichische Politik auf dem Weg in ihre Untiefen

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Streifzüge 62 erscheinen in einer Woche!

29 Nov 2014

 

Tomasz Konicz: Oligarchie und Staatszerfall.
Ein kurzer Blick auf Ursachen und weitere Entfaltung des Ukraine-Konflikts

und zum Heftschwerpunkt DEMOCRAZY

Franz Schandl: Democrazy!
Verächtliche Widerreden zu einem Form- und Glaubensprinzip

Emmerich Nyikos: Freedom and Democracy
oder: Über die Obsoletheit der Privatperspektive im Bereich der Gesellschaft

Peter Klein: Die wahre Demokratie

Meinhard Creydt: Fetisch Vielheit. Pluralität als Problem

Dazu Kolumnen, Kurztexte, Home Stories u.v.a.

0 Kommentare


Machtkampf auf der Titanic

25 Nov 2014

Wie die geopolitischen Auseinandersetzungen zwischen Ost und West die labile spät­kapi­ta­lis­tische Weltwirtschaft zusätzlich destabilisieren.

von Tomasz Konicz (mehr…)

1 Kommentar


Varianten des Totalitären?

24 Nov 2014

Anhand fünf ausgewählter Länder versucht der Autor sich an einer umfassenden Geschichte des Privaten unter diktatorischen Verhältnissen

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Kontext statt Klartext

18 Nov 2014

Herausforderungen für die gewerkschaftliche Bildungsarbeit
angesichts der Normalität prekärer Arbeitsverhältnisse

von Martin Gohlke

Text

0 Kommentare


Call for Papers

17 Nov 2014

Liebe Leute,

Heft-Nummer 63 der Streifzüge (Erscheinungstermin Frühling 2015) will befüllt werden. Wie immer sind uns alle Themen willkommen, ausdrücklich erwünscht sind Beiträge zur Kritik der gegenwärtigen Verhältnisse, in Sachen gesellschaftlicher Perspektive und befreiender Transformation.

Der Schwerpunkt der Ausgabe gilt der

GEWALT (mehr…)

0 Kommentare


Warum Geld die Geldwirtschaft nicht vor sich selber retten kann

24 Okt 2014

Der unkapitalistische Kapitalismus der C. Felber & Co.


von Knut Hüller
(mehr…)

0 Kommentare


ARTE TV – “Kapitalismus”

24 Okt 2014

Eine 6-teilige Dokumentation ist auf Arte abrufbar. Ich, Martin, empfehle das Ansehen, vor allem aber, dass ihr diese Sendung euren Freunden, Verwandten und Bekannten schmackhaft macht. (mehr…)

5 Kommentare


Barbarie globalizzata

22 Okt 2014

Un tentativo di comprendere il fenomeno dello “Stato Islamico”

Tomasz Konicz (traduzione dal tedesco: sinistrainrete.info)
Deutsch (mehr…)

0 Kommentare


Die Redaktion der Streifzüge sucht

06 Okt 2014

Die Redaktion der Streifzüge wünscht sich mehr Zeit zur Muße. Damit wir daraus vermehrt Schönes und Gutes schöpfen können, freuen wir uns über eure Hilfe und ersuchen um Zuwachs.

Wir freuen uns sehr über die Helfenden, die sich bei uns gemeldet haben! Vielen Dank! In einem Bereich wäre es toll noch Unterstützung zu bekommen: Betreuung der Homepage und Datenbanken. (IT)

(mehr…)


Globalisierte Barbarei

05 Okt 2014

Ein Versuch, das Phänomen „Islamischer Staat“ zu begreifen.

von Tomasz Konicz
Italiano (mehr…)

2 Kommentare


Nervöse Endzeitstimmung

25 Sep 2014

Anmerkungen zur wertkritischen Theoriebildung

von Uwe von Bescherer (mehr…)

5 Kommentare


Plongée dans la guerre civile mondiale

16 Sep 2014

Tomasz Konicz (Traduction de l’allemand: Stéphane Besson)
Deutsch Italiano (mehr…)

0 Kommentare


Il mondo nella guerra civile

14 Sep 2014

Tomasz Konicz
Deutsch Français (mehr…)

0 Kommentare


Zwischen Panik, Deeskalationsbemühungen und Bewunderung

07 Sep 2014

Wie reagieren die postsozialistischen Staaten Mittelosteuropas auf die eskalierende Krise in der Ukraine?

von Tomasz Konicz (mehr…)

0 Kommentare


If It’s Breaking You, Don’t Fix It!

03 Sep 2014

A Pamphlet For Good Living!

Streifzüge Editorial Team (translated by Joe Keady) (mehr…)

2 Kommentare


Hi, Hype!

01 Sep 2014

Streifzüge 61/2014 – Kolumne Rückkopplungen

von Roger Behrens

(mehr…)

0 Kommentare


Birgit Vanderbeke: Das lässt sich ändern. REZENS

30 Aug 2014

Streifzüge 61/2014
von Manfred Sohn (mehr…)

0 Kommentare


Know-how für den Umbau

27 Aug 2014

 

Harald Welzer und die Stiftung FUTURZWEI

Streifzüge 61/2014

von Peter Klein

(mehr…)

0 Kommentare


Wilkommen daheim

26 Aug 2014

Streifzüge 61/2014 | 2000 Zeichen abwärts

von Albert Birson (mehr…)

0 Kommentare


Das motivierte Leben

25 Aug 2014

Streifzüge 61/2014 – Kolumne Immaterial World

von Stefan Meretz

(mehr…)

0 Kommentare


Sehnsucht nach dem “Starken Mann”

24 Aug 2014

Wladimir Putin als Projektionsfläche autoritärer deutscher Fantasien

Tomasz Konicz (mehr…)

1 Kommentar


Toter Mann

23 Aug 2014

Streifzüge 61/2014 | 2000 Zeichen abwärts

von Hedwig Seyr (mehr…)

0 Kommentare


Im Weltbürgerkrieg

22 Aug 2014

von Tomasz Konicz (mehr…)

1 Kommentar


Die gute Nachricht: Kapitalismus ohne Wachstum gibt es nicht

21 Aug 2014

zur Degrowth-Konferenz in Leipzig 2.-6. September 2014

von Friederike Habermann (mehr…)

5 Kommentare


Kapitalismus ohne Wachstum?

20 Aug 2014

Von Stefan Meretz (mehr…)

1 Kommentar


Wie reizvoll!

20 Aug 2014

Streifzüge 61/2014 – Kolumne Dead Men Working

von Maria Wölflingseder

(mehr…)

1 Kommentar


Konjunkturkiller Wirtschaftskrieg

18 Aug 2014

Wirtschaftssanktionen zwischen Russland und dem Westen könnten Auslöser für einen neuen globalen Krisenschub sein

Tomasz Konicz (mehr…)

1 Kommentar


Endgame um die Ukraine?

14 Aug 2014

Im geopolitischen Machtkampf zwischen Ost und West droht eine unkontrollierbare Eskalation

von Tomasz Konicz (mehr…)

2 Kommentare


Der kontemporäre Zustand der Welt

13 Aug 2014

Streifzüge 61/2014
von Lukas Hengl (mehr…)

0 Kommentare


Arbeit in der Science-Fiction

11 Aug 2014

Teil I

Streifzüge 61/2014

von Dieter Braeg (mehr…)

2 Kommentare


Considerazioni inattuali sulla crisi

10 Aug 2014

Il “Gruppo Krisis” e la fine di un sistema

Massimo Maggini* (mehr…)

0 Kommentare


Das Nichts nichtet nichts!

07 Aug 2014

Verdichtete Vorabthesen zur reinen Apokalyptik singulärer Tode

Streifzüge 61/2014

von Franz Schandl (mehr…)

2 Kommentare


Ukrainisches Todesroulette

06 Aug 2014

von Tomasz Konicz (mehr…)

4 Kommentare


Die Apokalypse-Stummheit

05 Aug 2014

Streifzüge 61/2014

von Günther Anders (mehr…)

1 Kommentar


Und ewig lockt die Apokalypse

31 Jul 2014

Wieso sind Weltuntergangsspiele derzeit so unheimlich beliebt?

Streifzüge 61/2014
von Tomasz Konicz (mehr…)

3 Kommentare


Sommerlicher Zwischenruf

30 Jul 2014

Interessant ist auch Folgendes: Während die Besucherzahl auf unserer Homepage ständig steigt – noch nie hatten wir so viele Visitatoren wie in diesem Juli – sind unsere Einnahmen seit einigen Monaten rückläufig.

Einerseits meinen wohl immer mehr Leute bei uns etwas zu finden, was sie suchen – und wir wollen dem keine Sekunde widersprechen.
Andererseits ist aber die Bereitschaft, diese Seite und die Zeitschrift zu ermöglichen, sie lebendig zu erhalten, nicht sonderlich ausgeprägt.

Niemand will hier sudern, aber irgendwann geht das schief. Alles hier bleibt gratis, doch wer sich uns leisten kann, bitte!

Uns gibt’s nur, wenn uns gegeben wird!

In diesem Sinne ersuchen wir um Beachtung aller einschlägigen Möglichkeiten. Unser kleiner Brief an das geschätzte Publikum „We need you“ ist aktueller, als wir es wollen.

 

Die Redaktion der Streifzüge


Mit uns und der Welt ins Reine kommen

28 Jul 2014

Verstreute Bemerkungen gegen apokalyptisches Fühlen, Denken und Handeln

Streifzüge 61/2014
von Lorenz Glatz (mehr…)

1 Kommentar


Ausgeträumt

26 Jul 2014

Realistisch gesehen gibt es keine Chance für eine nachhaltige Entwicklung

Streifzüge 61/2014

von Karl Kollmann (mehr…)

2 Kommentare


Stümper gegen Versager

24 Jul 2014

Am 25. Juli 1934 versuchten die Nazis Österreich in Besitz zu nehmen. Vorerst erfolglos.

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Mehr Krieg wagen

24 Jul 2014

Aufrüstung, Militarisierung der Außenpolitik, Konfrontationskurs gegenüber Moskau – diese Schlussfolgerungen ziehen viele deutsche Medien aus der Tragödie des Fluges MH17

von Tomasz Konicz (mehr…)

2 Kommentare


Ich habe… Ich bin. Eine Enthüllung

23 Jul 2014

Streifzüge 61 | Home-Story

von Eva Maria Haas

(mehr…)

5 Kommentare


Venezuela. Ende eines Rentier-Staats?

21 Jul 2014

Interview mit Edgardo Lander

von Wolf-Dieter Vogel (mehr…)

0 Kommentare


Ende der Geschichte?

21 Jul 2014

Streifzüge 61/2014

von Lars Distelhorst (mehr…)

0 Kommentare


Die souverän ernährte Stadt?

17 Jul 2014

Potenziale und Grenzen des urbanen Gärtnerns (Teil 1)

Streifzüge 61/2014
von Andreas Exner und Isabelle Schützenberger (mehr…)

5 Kommentare


Die Apokalypse der Pädagogik

13 Jul 2014

Eugène Ionescos komisches Drama La Leçon

Streifzüge 61/2014
von Robert Pfützner (mehr…)

0 Kommentare


Apokalypse ohne Reich*

10 Jul 2014

Streifzüge 61/2014

von Günther Anders (mehr…)

0 Kommentare



top