Texte online

Twitter

follow @SZredakteur

Wie kommt die Welt nur weg vom Geld?

05 Jul 2015

Streifzüge 64/2015

von Eske Bockelmann (mehr…)

3 Kommentare


„… nicht nur ausbeuten …“

04 Jul 2015

von Lorenz Glatz

(mehr…)

0 Kommentare


Abseits der Tourihöllen

02 Jul 2015

Zur niederösterreichischen Landesausstellung „ÖTSCHER:REICH. Die Alpen und wir“

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Deutschlands Wirtschaftskrieg

30 Jun 2015

Wie Berlin mittels eines Regime Change in Athen seine Dominanz in Europa festigen wollte – und dabei einen neuen globalen Krisenschub auslösen könnte

von Tomasz Konicz
(mehr…)

0 Kommentare


Die Stimme und das Phänomen

29 Jun 2015

Streifzüge 64/2015

von Roger Behrens (mehr…)

0 Kommentare


Streifzüge 64 erscheinen Mitte Juli

27 Jun 2015

zum Inhaltsverzeichnis (mehr…)

0 Kommentare


Obszönität und Reichtum

24 Jun 2015

Streifzüge 35/2005

VORLAUF SOZIALKRITIK

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


10 JAHRE KOSTNIXLADEN!

23 Jun 2015

Samstag 11. Juli 2015
ab 15 Uhr
Bacherpark
1050 Wien

Wir feiern das 10-jährige Bestehen des Kostnixladens mit einem Fest im Bacherpark!
Es gibt Infostände, Live-Musik, einen mobilen Kostnixladen sowie Speis und Trank.

P.S.: Und auch wir, von den Streifzügen, werden, bewaffnet mit der neuen Ausgabe, auf einem Infostand zugegen sein.

0 Kommentare


Gewerkschaftlicher Schluckauf (2010)

22 Jun 2015

Böse Bemerkungen zur sommerlichen Krötenkampagne der Arbeiterkammer

VORLAUF SOZIALKRITIK

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Krisis-Seminar: Am Rande des Nervenzusammenbruchs

17 Jun 2015

Erscheinungsformen der modernen Subjektivität in der Krise

2. bis 4. Oktober 2015 (mehr…)

0 Kommentare


Burgenländischer Tabubruch?

15 Jun 2015

In Österreichs kleinstem Bundesland koalieren Hans Niessls Sozialdemokraten nun mit den Freiheitlichen. Eine Überraschung sollte das keine darstellen

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


HEIMATKUNDE

08 Jun 2015

Eine inszenierte NACHTWANDERUNG von St. Marein nach Schloss Lind

Samstag, 13. Juni, 21 uhr

Treffpunkt: uni markt, St. Marein bei Neumarkt in der Steiermark

(mehr…)

0 Kommentare


Out of Area – Out of Control (2. Teil)

05 Jun 2015

Warengesellschaft und Widerstand im Zeitalter von Deregulierung und Entstaatlichung
2. Teil: Fight Back

Streifzüge 32/2004

von Ernst Lohoff (mehr…)

0 Kommentare


Out Of Area – Out Of Control (1. Teil)

04 Jun 2015

Streifzüge 31/2004

Warengesellschaft und Widerstand im Zeitalter von Deregulierung und Entstaatlichung
1. Teil: Der fatale Endsieg der Ware

VORLAUF SOZIALKRIKTIK

von Ernst Lohoff (mehr…)

3 Kommentare


Reicht‘s der Mitte?

02 Jun 2015

Dem schuldenfinanzierten Wachstum der chinesischen Wirtschaft geht die Puste aus

von Tomasz Konicz (mehr…)

0 Kommentare


Sozialkritik in Zeiten der Konterreform

01 Jun 2015

Streifzüge 2/2003

VORLAUF SOZIALKRITIK

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Es ist mehr los als wirklich

29 Mai 2015

Österreich probiert sich als Avantgarde der Postpolitik

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Dispositionen sozialer Emanzipation (1998)

27 Mai 2015

Bruchstücke zur Neuorientierung der Sozialkritik

VORLAUF SOZIALKRITIK

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Call for papers – Spiel

23 Mai 2015

Call 65

Alle Themen sind willkommen, nicht nur jene zum Schwerpunkt. Wer also etwas hat, das er oder sie gerne loswerden möchte und das auch in die Streifzüge passt, dann bitteschön, keine Scheu.

Der Schwerpunkt der 65. Ausgabe der Zeitschrift Streifzüge (Herbst 2015) widmet sich dem Thema

SPIEL

(mehr…)


Borniertheit gegen Effizienz

20 Mai 2015

Zum Essayband von Peter Moeschl

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Arbeitslose und Jobkiller

19 Mai 2015

Arbeit in der Science-Fiction (Teil III)

Streifzüge 63/2015

von Dieter Braeg
(mehr…)

0 Kommentare


NICHT!

18 Mai 2015

Eine Kündigung in 19 Pointen

von Franz Schandl (mehr…)

7 Kommentare


Udo ’80

18 Mai 2015

Streifzüge 63/2015

von Roger Behrens (mehr…)

0 Kommentare


Und was wäre dann Befreiung?

16 Mai 2015

Geschlechterrollen zwischen Zuschreibung und Machtressource

Streifzüge 63/2015

von Andreas Exner
(mehr…)

1 Kommentar


Verlöschender Fixstern

14 Mai 2015

Das Wichtigste beim Österreichischen Staatsvertrag sind seine Mythen. Die freilich verblassen

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Fassadenschau (2.Teil)

13 Mai 2015

Inspektionsreisen durch Geschichte und Gegenwart eines doch seltsamen Landes

Streifzüge 35/2005

AUS AKTUELLEM ANLASS

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Fassadenschau (1.Teil)

12 Mai 2015

Inspektionsreisen durch Geschichte und Gegenwart eines doch seltsamen Landes

Streifzüge 34/2005

AUS AKTUELLEM ANLASS

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Ode an die Freude?

11 Mai 2015

von Lorenz Glatz

Ich war am 8. Mai am Abend auf dem Wiener Heldenplatz (mehr…)

0 Kommentare


Staatsmythos im Umbau

11 Mai 2015

Randnotizen zur jubilierenden Inszenierung der Republik

Streifzüge 33/2005

AUS AKTUELLEM ANLASS

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Utopie

10 Mai 2015

von Stefan Meretz

Streifzüge 63/2015

Utopie hat einen schlechten Ruf. Es ist der Nicht-Ort einer fiktiven zukünftigen Gesellschaft, die es nicht geben kann, weil eine Gesellschaft nicht nach einem Masterplan gebaut wird. Gleichzeitig haben wir, die wir etwas anderes als Kapitalismus wollen, Vorstellungen eines Zukünftigen. Wir müssen uns also mit Utopie befassen. Vier zentrale Kritikpunkte möchte ich diskutieren. (mehr…)

1 Kommentar


Nix Kultura oder: Politik der Antipathien

08 Mai 2015

8. Mai. Die Befreiung 1945 wurde lange Zeit als Niederlage empfunden. Inzwischen findet eine Mehrheit es immerhin gut, dass das Dritte Reich den Weltkrieg verloren hat

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Vorbeugung – ein Mythos?

07 Mai 2015

Kolumne DEAD MEN WORKING

Streifzüge 63/2015
von Maria Wölflingseder (mehr…)

1 Kommentar


Arbeit, Weltentfremdung und eliminierte Pluralität

05 Mai 2015

Die Kategorie der Arbeit in Hannah Arendts Marxkritik

von Christian Höner (mehr…)

2 Kommentare


Grenzen der Körperbeherrschung

04 Mai 2015

Streifzüge 63/2015

Uwe von Bescherer (mehr…)

2 Kommentare


Arbeitslos heißt wertlos

30 Apr 2015

Zum Zusammenhang von Arbeit und Arbeitslosigkeit

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Automatisch arbeitslos

30 Apr 2015

Die Automatisierung der Arbeitswelt zerstört millionenfach Jobs. Was einem Horrorszenario gleicht, birgt auch eine Chance: Denn der Kapitalismus sägt den Ast ab, auf dem er sitzt.

Von Patrick Spät

(mehr…)

2 Kommentare


Zwei Demütigungen der politischen Linken

29 Apr 2015

Vortrag zum 1. Mai 2015

von Martin Gohlke

0 Kommentare


Das „Nirwana des Geldes“

29 Apr 2015

Zum Gedenken an Robert Kurz

von Götz Eisenberg (mehr…)

3 Kommentare


Rauch- und Gewaltfreiheit

26 Apr 2015

Streifzüge 63/2015
von Dominika Meindl (mehr…)

0 Kommentare


Die Gewalt des Faktischen

23 Apr 2015

Ein anderer Blick auf einen alten Gegner

Streifzüge 63/2015

von Ilse Bindseil
(mehr…)

0 Kommentare


Flucht nach vorn

22 Apr 2015

TTIP und die Folgen: Was treibt die Eliten auf beiden Seiten des Atlantik zum Abschluss neuer Freihandelsabkommen?

von Tomasz Konicz (mehr…)

1 Kommentar


Bürgerliches und kriminelles Handeln

20 Apr 2015

Streifzüge 63/2015

von Meinhard Creydt

(mehr…)

0 Kommentare


Freundliche Gewalt

17 Apr 2015

von Martin Scheuringer

Streifzüge 63/2015

Dem ausgebildeten eingewobenen Subjekt der kapitalistischen Weltordnung erscheinen die mit der abstrakten Arbeit einhergehenden Grässlichkeiten Krieg, Land Grabbing, Mobbing, Beschleunigung etc. als Folge unzureichender Vermarktung der sozialen Beziehungen sowie ihrer Trägereinheiten. Ungeheuerliche Mengen psychischer und physischer, latenter und manifester, chronischer und akuter Gewalt werden meist nicht wahrgenommen, selten ernst genommen, aber niemals ursächlich mit dem Kapitalismus in Verbindung gebracht.
(mehr…)

5 Kommentare


Sexualisierte Gewalt

14 Apr 2015

Aspekte eines gesellschaftlichen Problems

Streifzüge 63/2015
von Karin Wachter (mehr…)

0 Kommentare


Gewalt – ein Verhältnis

11 Apr 2015

Streifzüge 63/2015

von Nikolaus Dimmel (mehr…)

0 Kommentare


Innocent Power*

08 Apr 2015

oder: Die unschuldige Macht und ihre Effekte

Streifzüge 63/2015

von G. M. Tamás

Um die Macht zu verstehen, sollten wir zunächst ihre Effekte ins Auge fassen. Macht zerstört und unterjocht, wie wir alle wissen. Betrachten wir also die Folgen ihres destruktiven Wirkens.

(mehr…)

0 Kommentare


Im Bannkreis der Gewalt

04 Apr 2015

Überlegungen zu einem elementaren Problem und seinen Facetten

Streifzüge 63/2015

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Windmühlengefechte

02 Apr 2015

Warum die „Tauschwertgemeinschaft“ die Welt von „Schurken“ befreit

Streifzüge 63/2015

von Emmerich Nyikos (mehr…)

0 Kommentare


Einlauf Streifzüge 63 – Frühling

31 Mrz 2015

von Petra Ziegler (mehr…)

1 Kommentar


Call for Papers 64

30 Mrz 2015

Alle Themen sind willkommen, nicht nur jene zum Schwerpunkt. Wer also etwas hat, das er oder sie gerne loswerden möchte und das auch in die Streifzüge passt, dann bitteschön, keine Scheu.

Der Schwerpunkt der 64. Ausgabe der Zeitschrift Streifzüge (Sommer 2015) widmet sich dem Thema

SOZIALKRITIK

(mehr…)

0 Kommentare


„Nous sommes Charlie“?

29 Mrz 2015

Streifzüge 63/2015

von Lorenz Glatz (mehr…)

0 Kommentare


Generation Sarrazin

27 Mrz 2015

Eine kurze Skizze der Genese der neuen deutschen Rechten

Streifzüge 63/2015

von Tomasz Konicz (mehr…)

9 Kommentare


Fatales Rendezvous

24 Mrz 2015

Streifzüge 63/2015

von Petra Ziegler (mehr…)

3 Kommentare


Den Kapitalismus vor sich selber retten?

21 Mrz 2015

Streifzüge 63/2015

von Lorenz Glatz (mehr…)

1 Kommentar


Vom Pyramidenspiel zum Schuldenschnitt

20 Mrz 2015

Forscher als in Athen geht es in Wien zur Sache, wenn man die Altlasten loswerden will

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Streifzüge 63 erscheinen in zwei Wochen

20 Mrz 2015

zum Schwerpunktthema GEWALT

(mehr…)

0 Kommentare


Über Dialektik und Dimension der Gewalt (1998)

15 Mrz 2015

VORLAUF GEWALT

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Kritik im Untergrund

12 Mrz 2015

„… die Wirklichkeit, so wie sie ist, unmöglich zu machen.“
(H. Müller)

von Emmerich Nyikos

Text

0 Kommentare


Zinseszins und fiktives Kapital

11 Mrz 2015

von Manfred Sohn (mehr…)

2 Kommentare


„Die Furie des Zerstörens“

06 Mrz 2015

GEWALT UND KRIEG IN DER NEUEN WELTUNORDNUNG

VORLAUF GEWALT

Streifzüge 2/2003

von Ernst Lohoff (mehr…)

0 Kommentare


Medialer Zynismus à la FAZ

04 Mrz 2015

von Götz Eisenberg

„Otto Gross hatte das Dilemma seines Berufs begriffen, dass nämlich auch die psychiatrische Heilmethode auf ein Normalisieren hinauslief, auf ein der Gesellschaft angepasstes Leben, als sei diese zeitlos und nicht in Frage zu stellen. Gerade dagegen aber hatte er sein Leben lang aufbegehrt, und daran war er zerbrochen.“
(Gerhard Roth)
(mehr…)

4 Kommentare


Gesellschaftliches Marodieren (1999)

03 Mrz 2015

Ungeordnete Mosaiksteine eines Zerfalls

VORLAUF GEWALT

Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Geschäftsfeld: Barbarei

20 Feb 2015

Der Islamische Staat als global agierender Terrorkonzern

von Tomasz Konicz (mehr…)

0 Kommentare


Achtung – Mythen um die Ukraine

18 Feb 2015

von Kai Ehlers, www.kai-ehlers.de

Kaum ein Jahr ist seit dem politischen Umsturz in Kiew vergangen und schon verwandeln sich die damaligen Vorgänge und ihre Folgen in Mythen, die das Zeug haben, Geschichte zu erklären, bevor sie stattgefunden hat. Die wichtigsten sollen hier aufgezeigt werden.

(mehr…)

4 Kommentare


Welche Phantasie? Welche Poesie?

17 Feb 2015

Zu: „Die Poetik des Geldes“ von Stephan Eich (SZ vom 22.1.2015)

von Peter Klein (mehr…)

0 Kommentare


Testing Theories of American Politics. REZENS

09 Feb 2015

Streifzüge 62/2014
von Martin Scheuringer (mehr…)

1 Kommentar


Völkischer Antikapitalismus. REZENS

06 Feb 2015

Streifzüge 62/2014
von Julian Bierwirth (mehr…)

2 Kommentare


Gottverdammt modern

04 Feb 2015

Warum der Islamismus nicht aus der Religion erklärt werden kann

von Norbert Trenkle

(mehr…)

0 Kommentare


Jeans, 1984, „Born in the U.S.A.“

30 Jan 2015

Streifzüge 62/2014

von Roger Behrens

(mehr…)

0 Kommentare


Wo entstehen die neuen Menschen?

27 Jan 2015

Über Keimformen post-kapitalistischer Subjektivitäten

Streifzüge 62/2014

von Andreas Exner

(mehr…)

0 Kommentare


Shareconomy – die neue Einhegung des Teilens

24 Jan 2015

Streifzüge 62/2014

von Stefan Meretz

(mehr…)

0 Kommentare


Fetisch Vielheit

21 Jan 2015

Pluralität als Problem

Streifzüge 62/2014

von Meinhard Creydt

(mehr…)

0 Kommentare


Die souverän ernährte Stadt?

18 Jan 2015

Potenziale und Grenzen des urbanen Gärtnerns (Teil II)

Streifzüge 62/2014

von Andreas Exner und Isabelle Schützenberger*

(mehr…)

0 Kommentare


„Wenn erst mal alle Betroffenen mitentscheiden …“

15 Jan 2015

Zur Kritik einer beliebten linken Phrase

Streifzüge 62/2014

von Ewgeniy Kasakow

(mehr…)

0 Kommentare


Die Volksherrschaft und ihre Wahlen

13 Jan 2015

Ein paar Anmerkungen zur Demokratie

Streifzüge 62/2014
von Alfred Fresin

(mehr…)

0 Kommentare


Die ewige Demokratisierung – ein Abschied

08 Jan 2015

Streifzüge 62/2014
von Peter Klein
Langfassung des in der Druckausgabe erschienenen Artikels (mehr…)

2 Kommentare


Mauern und Zäune

06 Jan 2015

von Lorenz Glatz

Streifzüge 62/2014

(mehr…)

0 Kommentare


Maske und Charakter

05 Jan 2015

Sprengversuche am bürgerlichen Subjekt

von Franz Schandl

aus: krisis 31 (2007)

zum Text

Das FSK in Hamburg hat einen Hörbeitrag aus dem Artikel gestaltet:
https://www.youtube.com/watch?v=lN6je4ZUSTY
https://www.youtube.com/watch?v=Ny9-WAxHxYE

2 Kommentare


Krisenimperialismus – Teil 3

02 Jan 2015

Mit TTIP zurück in die imperiale Vergangenheit. Ein Überblick über die geopolitischen Implikationen des transatlantischen Freihandelsabkommens

Tomasz Konicz Teil 1, Teil 2 (mehr…)

1 Kommentar


Krisenimperialismus – Teil 2

02 Jan 2015

Welt vor neuem Weltkrieg? Wie die Großmächte mit ihrem neoimperialistischen Great Game auf einen neuen Großkonflikt zusteuern.

von Tomasz Konicz Teil 1, Teil 3 (mehr…)

0 Kommentare


Krisenimperialismus – Teil 1

02 Jan 2015

Der russische Spiegel. Die theatralische Empörung des Westens über das machtpolitische Agieren Russlands zeugt von fortgeschrittener Demenz.

Tomasz Konicz Teil 2, Teil 3 (mehr…)

1 Kommentar


Freie Meinung? Freier Wille?

02 Jan 2015

Eintragungen zum bürgerlichen Subjekt der Selbstbeherrschung

Streifzüge 62/2014
von Franz Schandl

„Beraubt sind wir des Gefühls des Beraubtseins – und dadurch scheinbar frei.“

(Günther Anders, Die Antiquiertheit des Menschen, Band II)

(mehr…)

1 Kommentar


Roboter und Refaschisten

30 Dez 2014

Arbeit in der Science-Fiction – Teil II

Streifzüge 62/2014
von Dieter Braeg

(mehr…)

0 Kommentare


Die Lust am da Sein

27 Dez 2014

Kolumne DEAD MEN WORKING

Streifzüge 62/2014
von Maria Wölflingseder

(mehr…)

0 Kommentare


Die Herrschaft des Redakteurs, durch ihn, für ihn, in ihm und über ihn

24 Dez 2014

Streifzüge 62/2014
von Severin Heilmann

(mehr…)

0 Kommentare


Sich tummeln!

23 Dez 2014

Zeit und Aufwand in einem rasenden System

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Demokratischer als die Demokraten

22 Dez 2014

Streifzüge 62/2014
von  Franz Schandl

(mehr…)

3 Kommentare


Unterscheide und herrsche

20 Dez 2014

Streifzüge 62/2014
von Martin Scheuringer

(mehr…)

0 Kommentare


Freedom and Democracy

17 Dez 2014

oder: Über die Obsoletheit der Privatperspektive im Bereich der Gesellschaft

Streifzüge 62/2014

von Emmerich Nyikos (mehr…)

0 Kommentare


Democrazy!

14 Dez 2014

Verächtliche Widerreden zu einem Form- und Glaubensprinzip

Streifzüge 62/2014

von Franz Schandl (mehr…)

1 Kommentar


Raus da!

12 Dez 2014

Streifzüge 62/2014

von Lorenz Glatz (mehr…)

0 Kommentare


Verspätete Züge

11 Dez 2014

Liebe Leute,

leider verzögert sich diesmal der Versand der Streifzüge nach Deutschland. Spätestens Ende kommender Woche sollten aber alle ihr Exemplar in Händen halten. Wir bedauern sehr!

Die Redaktion der Streifzüge

0 Kommentare


Einlauf Streifzüge 62

09 Dez 2014

von Franz Schandl

Normal ist, dass das, was heute normal ist, in oft gar nicht so ferner Zukunft als völlig verrückt erscheint. Die Demokratie wird einstmals dechiffriert sein als die Formation, in der die Nötigung sich als Freiheit aufspielte. Und in historischen Seminaren wird man beraten, warum sich das die Leute gefallen lassen haben. So zumindest die Prognose. (mehr…)

2 Kommentare


Oligarchie und Staatszerfall

05 Dez 2014

Ein kurzer Blick auf Ursachen und weitere Entfaltung des Ukraine-Konflikts

Streifzüge 62/2014

von Tomasz Konicz
(mehr…)

7 Kommentare


Abgesang der Obskuranten

02 Dez 2014

Mit Stronach und Strolz ist die österreichische Politik auf dem Weg in ihre Untiefen

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Streifzüge 62 erscheinen in einer Woche!

29 Nov 2014

 

Tomasz Konicz: Oligarchie und Staatszerfall.
Ein kurzer Blick auf Ursachen und weitere Entfaltung des Ukraine-Konflikts

und zum Heftschwerpunkt DEMOCRAZY

Franz Schandl: Democrazy!
Verächtliche Widerreden zu einem Form- und Glaubensprinzip

Emmerich Nyikos: Freedom and Democracy
oder: Über die Obsoletheit der Privatperspektive im Bereich der Gesellschaft

Peter Klein: Die wahre Demokratie

Meinhard Creydt: Fetisch Vielheit. Pluralität als Problem

Dazu Kolumnen, Kurztexte, Home Stories u.v.a.

0 Kommentare


Machtkampf auf der Titanic

25 Nov 2014

Wie die geopolitischen Auseinandersetzungen zwischen Ost und West die labile spät­kapi­ta­lis­tische Weltwirtschaft zusätzlich destabilisieren.

von Tomasz Konicz (mehr…)

1 Kommentar


Varianten des Totalitären?

24 Nov 2014

Anhand fünf ausgewählter Länder versucht der Autor sich an einer umfassenden Geschichte des Privaten unter diktatorischen Verhältnissen

von Franz Schandl (mehr…)

0 Kommentare


Kontext statt Klartext

18 Nov 2014

Herausforderungen für die gewerkschaftliche Bildungsarbeit
angesichts der Normalität prekärer Arbeitsverhältnisse

von Martin Gohlke

Text

0 Kommentare


Call for Papers

17 Nov 2014

Liebe Leute,

Heft-Nummer 63 der Streifzüge (Erscheinungstermin Frühling 2015) will befüllt werden. Wie immer sind uns alle Themen willkommen, ausdrücklich erwünscht sind Beiträge zur Kritik der gegenwärtigen Verhältnisse, in Sachen gesellschaftlicher Perspektive und befreiender Transformation.

Der Schwerpunkt der Ausgabe gilt der

GEWALT (mehr…)

0 Kommentare



top