Liebe Leute: Allein hier zu schreiben, dass wir ein Leben ohne Geld wollen, kostet welches. Wer unsere Texte mag, soll dazu beitragen, dass sie hier (ent)stehen können. Wenn wer sich’s leisten kann. Eh klar. Dann aber seid so lieb: Her mit der Marie! Löst uns aus!

Krisis-Seminar

09 Sep 1700

Identitäten und Ideologien in der Krise. Verarbeitungsformen und Tendenzen

1. – 3. Oktober 2010 in der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck, 91472 Ipsheim

Mit Referaten zu folgenden Themen:
– Von „gierigen Bankern“ und „faulen Griechen“. Ideologien in der Krise (Ernst Lohoff/ Norbert Trenkle, Nürnberg)
– Mit Calvin gegen die Krise. Erosion und Remoralisierung des Leistungsprinzips (Holger Schatz, Freiburg)
– Geschlecht in der Warengesellschaft: Eine Einführung in den Feminismus (Patrick Michaelis, Göttingen)
– Metamorphosen der Homphobie (Georg Klauda, Berlin)
– Finale des Universalismus: Der Islamismus als Krisenideologie der gescheiterten Modernisierung (Karl-Heinz Lewed, Nürnberg)

Organisatorisches:

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung betragen 45 € (Dreibett- oder Vierbettzimmer), 65 € (Doppelzimmer) und 75 € (Einzelzimmer). Ermäßigter Beitrag 25 €. Um schnelle Anmeldung wird gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. Einzel- und Doppelzimmer stehen nur begrenzt zur Verfügung.

Die Adresse des Tagungshauses: Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck, 91472 Ipsheim (zwischen Nürnberg und Würzburg gelegen), Telefon: 09846-9717-0

Anfahrt für Autoreisende: Von Würzburg kommend, Autobahn A3, Ausfahrt Bad Windsheim, Richtung Neustadt/Aisch bis Ipsheim fahren. Dort den Schildern zur Burg Hoheneck folgen.

Bahnreisende: Bis Neustadt/Aisch, dort umsteigen in die Bahn Richtung Steinach (oder bis Steinach und dort umsteigen in Richtung Neustadt/Aisch), aussteigen in Ipsheim. Bis zur Burg sind es ca. 3 km zu Fuß (ausgeschilderter Wanderweg), es wird aber auch ein Abholdienst organisiert.

————————————————————————————–
Anmeldung zum Seminar „Identitäten und Ideologien in der Krise“

An krisisweb@yahoo.de oder Förderverein Krisis e.V., Postfach 81 02 69, 90247 Nürnberg
Ich möchte mich zum Seminar Identitäten und Ideologien in der Krise vom 1. – 3.10.2010 anmelden. Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung überweise ich bis spätestens zwei Wochen vor dem Seminar auf das Konto des Förderverein Krisis 300114-859, Postbank Nbg. BLZ 760 100 85.

Ich möchte im Dreibettzimmer/Zweibettzimmer/Einzelzimmer übernachten (Bitte unterstreichen).

Name: ……………………….……………………… Unterschrift:

Adresse: ………………………………………………………………………………………………………………………

2 Kommentare

 Kommentare

  1. 1 Brigitte Kratzwald meinte am 1. Juli 2010, 08:31 Uhr

    Wirklich schade, dass sich da anscheinend nur männliche Referenten finden lassen – sogar für die Einführung in den Feminismus?!

  2. 2 Juli Bierwirth meinte am 11. September 2010, 10:49 Uhr

    ja, das finde ich auch schade. auf der anderen seite ist es ja auch immer merkwürdig, wenn frauen dann extra für die feminismus-einführung eingeflogen werden, während die vermeintlich „harten“ themen von männern beackert werden. insofern finde ich es eher blöd, das es so einen krassen männer-bias gibt, nicht aber, das gerade das feminismus-thema ausnahmsweise auch mal von typen promotet wird.
    als kleiner vorgeschmack sei jedenfalls schon mal dieser kurze text empfohlen:
    http://www.bb-goettingen.de/382

Dein Kommentar

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.




top