Inhalt Streifzüge 52

erschienen am 1. Juli 2011

EINlauf (Franz Schandl)

Tomasz Konicz: Die ökologischen Grenzen des Kapitals. Wieso es keinen „grünen“ Kapitalismus geben kann

Schwerpunkt FIKTION

Daniela Holzer: Lerne, soviel du kannst! Helfen wird es trotzdem nicht
Franz Schandl: Fiktives. Sprunghafte Hypothesen zu Ökonomie und Ideologie des Kapitals
Emmerich Nyikos: Reductio ad fictionem
Ilse Bindseil: Im Reich der Fiktion
Über die wahre Heimat der Menschenrechte
Franz Schandl: Anästhesie des Daseins. Alphabetisches Puzzle zu einem eiligen Medium
Fiction live: mit Beiträgen von Martin Scheuringer (Traummännlein),
Severin Heilmann (Spieler), Lorenz Glatz (Schönheit), Maria Wölflingseder (Stellungen)

Andere Artikel

Peter Pott: Die Leidenschaft hat die Vernunft, die dem Verstand fehlt
Thorsten Endlein: Notizen zur Solidarischen Ökonomie

Kolumnen

Dead Men Working: Maria Wölflingseder
Immaterial World: Stefan Meretz
Rückkopplungen: Roger Behrens

2000 Zeichen abwärts

Markus Pühringer: Am Anfang steht der Glaube (M.P.)
Franz Schandl: Gespenstisch 1 (F.S.)
Franz Schandl: Gespenstisch 2 (F.S.)
Dominika Meindl: In Echt ist keine Frau dick (D.M.)

AUSlauf (Petra Ziegler)

image_pdfimage_print