Zwischenruf zur Stimmabgabe

Onkel Alex und Tante Brigitte ermahnen einmal mehr die Politikverdrossenen

von Franz Schandl

Wenn Alexander Van der Bellen und Brigitte Bierlein, also Bundespräsident und Bundeskanzlerin zur Beteiligung an den Nationalratswahlen aufrufen, dann ist Beten angesagt nicht Denken. Das billigen Gerede kann als Videobotschaft bestaunt werden. Typisch für die etablierten Politikspitzen ist der demokratische Singsang, den praktisch alle abzusingen haben. Niemand widerspricht. Vernutzen Sie Ihr Wahlrecht! Die Propaganda ist flächendeckend – in allen Parteien, in Medien und Institutionen, und auch die meisten Intellektuellen und Künstler verweilen auf diesem Niveau. Alles scheint in Butter zu sein, indes die Butter nur auf dem Kopf ist. Der Konsens der Glaubensgemeinschaft ist pure Ideologie. Dass er praktisch tausendfach negiert wird, darüber soll keine Sekunde reflektiert werden. Nicht einmal eine Schrecksekunde.

Zwei ältere Beiträge mögen das illustrieren:

Wahlverruf (2013)

Populistische Televisionen (1997)

Wer’s noch gründlicher haben will, möge die Streifzüge-Ausgabe zur Demokratie (2014) nachlesen.

image_pdfimage_print