Liebe Leute: Allein hier zu schreiben, dass wir ein Leben ohne Geld wollen, kostet welches. Wer unsere Texte mag, soll dazu beitragen, dass sie hier (ent)stehen können. Wenn wer sich’s leisten kann. Eh klar. Dann aber seid so lieb: Her mit der Marie! Löst uns aus!

Krisis-Seminar: Die ganze ökonomische Scheiße

18 Aug 2013

Neues von Marx zur Krise von heute

20. – 22. September in Bodenfelde (Nähe Göttingen)

„Ich bin soweit, dass ich in fünf Wochen mit der ganzen ökonomischen Scheiße fertig bin“, schrieb Karl Marx im Frühling 1851 an Friedrich Engels. Selten lag jemand mit einer Einschätzung gründlicher daneben. Nicht nur, dass sich für Marx die Kritik der Politischen Ökonomie als Lebensaufgabe entpuppte; auch 160 Jahre später verbietet es sich in doppelter Hinsicht, das von Marx begonnene Projekt ad acta zu legen. Zum einen schreien die Verhältnisse so laut wie noch nie nach einer radikalen Ökonomiekritik; zum anderen ist die Kritik der Politischen Ökonomie nach jahrzehntelangen Arbeitsunterbrechungen und massivem Pfusch nach wie vor theoretische Großbaustelle.

Unser Seminar lädt zum Betreten der Baustelle ein und bietet die Möglichkeit, die Fortschritte des wertkritischen Bautrupps an verschiedenen Abschnitten zu begutachten und zu diskutieren.

Programm und Anmeldung

0 Kommentare

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top