Liebe Leute: Allein hier zu schreiben, dass wir ein Leben ohne Geld wollen, kostet welches. Wer unsere Texte mag, soll dazu beitragen, dass sie hier (ent)stehen können. Wenn wer sich’s leisten kann. Eh klar. Dann aber seid so lieb: Her mit der Marie! Löst uns aus!

Global Shopping Village

24 Okt 1714

Dokumentarfilm von Ulrike Gladik

startet am 24. Oktober im Filmcasino, Margaretenstr.78 1050 Wien
am 15. November im Stadtkino in Villach:

Endstation Kaufrausch: Global Shopping Village begleitet
Shoppingcenterentwickler bei ihrer Arbeit. Wir lernen ihre Strategien kennen und
folgen ihnen in die verschlungenen Netzwerke des internationalen Kapitals und
korrupter Politik. Doch ihr Handeln bleibt nicht ohne Folgen. An drei
repräsentativen Orten in Österreich, Deutschland und Kroatien führen uns
Kritiker und Brancheninsider durch die vielfältigen Auswirkungen: Wir besuchen
eine Stadt, die ihre Funktion verloren hat, sehen die Blüten von Boom und Blase
und erleben, wie sich allmählich Widerstand zu formieren beginnt.

Dieser österreichische Dokumentarfilm zeigt, dass die Immobilienbranche nicht
nur Auswirkungen auf das globale Finanzsystem hat, sondern dass sie auch
dramatisch unsere Städte und unsere Lebenswelt verändert.

Weitere Termine und Details: hier

Interview mit Ulrike Gladik aus dem Standard von 18. Oktober 2014
Ich bevorzuge die Fußgängerzone in der Stadt

0 Kommentare

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top