Liebe Leute: Allein hier zu schreiben, dass wir ein Leben ohne Geld wollen, kostet welches. Wer unsere Texte mag, soll dazu beitragen, dass sie hier (ent)stehen können. Wenn wer sich’s leisten kann. Eh klar. Dann aber seid so lieb: Her mit der Marie! Löst uns aus!

Schenken-Teilen-Beitragen. Symposium

14 Dez 1713

Freitag 20.12. – Sonntag 22.12.2013
Hotel Karolinenhof Vienna, Jedleseer Strasse 75, 1210 Wien

Anmeldung

Freitag, 20.12.2013

16:00 – 16:15 Franz Nahrada: Begrüßung, Eröffnung
16:15 – 17:00 Uli Frank: Kritik der Geldlogik
17:00 – 18:30 Patrick Siebert, Thomas Herzig: Geschenksökonomie – vorwärts nach Utopia!

18:30 – 19:00 Abendessen

19:00 – 19:45 Alexandra Abensperg-Traun: Geld verschenken – Philiana
19:45 – 20:30 Friederike Habermann: Ecommony
20:45 – 21:30 Nicole Lieger: free&open: das ist die Zukunft?

Samstag, 21.12.2013

10:00 – 13:30 öffentliche Matinee in der Tanzsschule Schwebach Jedleseerstraße 66, 1210 Wien

10:00 – 11:00 Elmar Flatschart: Kritik der Umsonstökonomie
11:00 – 12:00 Peter Fleissner: Wirtschaft ohne Markt?
12:15 – 13:30 Michaela Rußmann, Sandra Kirch: Fairteiler, Simon Büchler: Leihladen, Petra Haas: CSA, Ochsenherz

13:30 – 14:00 Mittagessen

14:00 – 18:00 GIVE-away-FEST

19:00 – 21.30 Felizia Van Der Bellen, Reinhard Urban: Wunschkreis

Sonntag, 22.12.2013

10:00 – 10:45 Renate Hübner: Über die Herausforderungen gemeinsamer Nutzung
10:45 – 11:30 Isabelle Schützenberger, Andreas Exner: Gemeinschaftsgärten und Verlässlichkeit
11:30 – 12:15 Lorenz Glatz: Vom Geldsubjekt zum Mitgestalter verlässlicher Beziehungen
12:30 – 13:15 Andreas Exner: Die Einhegung der Liebe
13:15 – 14:00 Abschlussrunde: Was hat mich hier her gebracht? Was nehme ich mit?

14:00 Mittagessen zum Abschluss

weitere Infos
Einladung zum GIVE-away-Fest

0 Kommentare

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top