Liebe Leute: Allein hier zu schreiben, dass wir ein Leben ohne Geld wollen, kostet welches. Wer unsere Texte mag, soll dazu beitragen, dass sie hier (ent)stehen können. Wenn wer sich’s leisten kann. Eh klar. Dann aber seid so lieb: Her mit der Marie! Löst uns aus!

2. Stadtbegehung am 9. Oktober

05 Okt 1700

Eine Einladung der Superlinken

Allgemeine Themenstellung

Was uns an uns und unserer Umgebung so alles gefällt, auffällt und missfällt? Außerdem ist es der Tag vor der Gemeinderatswahl, wir werden also permanent den Wahlkämpfen begegnen.

Ungefähre Route:

Treffpunkt Samstag, 9. Oktober, 9 Uhr unterer Ausgang U1 Reumannplatz; Viktor-Adler-Markt – Südtirolerplatz-quer durch den 4ten und 5ten – Margaretenplatz – entlang der 13A Linie durch Mariahilf und Neubau – Josefstädterstraße – Gürtel – Brunnenmarkt. (Wenns zu viel ist, können wir auch kurze Wege mit Bus oder Bim fahren.) Aber so ganz genau ist das alles nicht, denn immer wieder locken Abweichungen und Zufälligkeiten. Und selbstverständlich ist es auch möglich zwischendurch dazuzustoßen.

Durchschritten werden die Bezirke 10, 4, 5, 6, 7, 8 und 16.

Besondere Ziele:

o Kennenlernen der Mitgehenden

o Beobachtungen und Aufmerksamkeiten

o „Normalitäten“ und „Auffälligkeiten“ (Leute, Märkte, Verkehr, Bauten)

o Außenkontakte

o Eindrücke in Notizen zusammenfassen (psychogeografische Skizzen)

Anmeldungen bitte per Mail erbeten:
franz.schandl@streifzuege.org

0 Kommentare

Dein Kommentar

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Die E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.




top